Auch für andere Schädlinge ist die GTS in ganz Berlin/Brandenburg unterwegs !!

Wespen bekämpfen

Sommerzeit ist Wespenzeit. Wespen in unmittelbarer Nähe von Wohnung, Haus oder in Gastronomie-Betrieben werden von vielen Menschen als Bedrohung empfunden. Auf der Suche nach Nahrung besuchen Wespen gern Frühstücks- und Kaffeetafeln in Gärten und auf Balkonen oder Terrassen der näheren Umgebung. Nicht selten mit unangenehmen Folgen, denn ein Wespenstich ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern kann für Allergiker sogar lebensbedrohlich sein.

Was also tun gegen Wespen? Die GTS zeigt, wie man Wespen erkennt, welche Bedrohung von ihnen ausgehen kann, geben Tipps zum richtigen Verhalten und sagen, unter welchen Umständen Wespennester vom Profi entfernt werden dürfen.

Ratten bekämpfen

Ratten gehören weltweit zu den meist gefürchteten Hygieneschädlingen. Eine Rattenplage im unmittelbaren Umfeld von Haus, Wohnung oder Garten bedeutet daher auch Gefahr für die Gesundheit von Mensch und Haustier und macht eine Rattenbekämpfung unabdingbar. Ratten verbreiten Krankheitserreger, verunreinigen Vorräte und Nahrungsmittel und verursachen Schäden an Kabeln und elektrischen Anlagen. 

Das Problem: Ratten vermehren sich in rasender Geschwindigkeit, so dass schnell von einer Rattenplage die Rede und damit guter Rat teuer ist. Setzen Sie deshalb auf die professionelle Rattenbekämpfung durch die GTS Schädlingsbekämpfung.

Schaben bekämpfen

Schaben, im Volksmund auch gerne Kakerlaken genannt, werden meist zu den ekelerregendsten Insektenarten gezählt. Kakerlaken können eine Vielzahl von Krankheiten auf den Menschen übertragen. Der Kot von Kakerlaken kann Asthma und Ekzeme verursachen. Kinder, Senioren sowie kranke Personen sind durch Schaben besonders gefährdet.

Als Kakerlake bzw. Küchenschabe bezeichnet man im Hausgebrauch eine Mehrzahl von Schabenarten aus der Familie der Blattidae. Schaben fühlen sich zu menschlichen Behausungen hingezogen und fallen auch unter die Vorratsschädlinge.

Kakerlaken-Befall entsteht nicht aufgrund mangelhafter Hygiene oder Sauberkeit, sondern Kakerlaken werden meist über Nahrungsmittelverpackungen, gebrauchte Küchengeräte oder mit dem Urlaubsgepäck in das Haus eingeschleppt.



Monitoring für Gewerbe  

Monitoring Systeme bieten sich an den Befall von spezifischen Schädlingen kontinuierlich zu überprüfen. Dazu werden i.d.R. Ungiftige Lockmittel eingesetzt und die Art und Anzahl an gefangenen Schädlingen dokumentiert.

Der Vorteil bei Monitoring Systemen ist es, Befallssituationen schon vor einer massiven Ausbreitung einer Kolonie zu erkennen und damit im Keim ersticken zu können. Die Aufwände sind dabei i.d.R. Deutlich geringer als bei einer notwendigen akut Behandlung (siehe dazu akut Behandlung).

Monitoring Systeme beispielsweise für:

  • Kakerlaken
  • Ameisen
  • Fliegen
  • Silberfischen
  • Ratten und Mäuse